Murphy mag keine Feuerwehrler

Wenn du Feuerwehrmann sein willst, dann vergiss das Schlafen, geh nicht mehr auf Parties und tue auch sonst keine anderen wichtigen Dinge!

So oder so ähmlich könnte eine Anweisung an den Feuerwehrmann von heute lauten. Warum? Tja Murphy war wohl kein freiwilliger Feuerwehrmann.  Sein Gesetz „Alles was schiefgehen kann, geht auch schief“ könnte man in der Sprache der Feuerpatscher wohl so ausdrücken. „Der Melder rappelt immer genau dann, wenn du es am wenigsten gebrauchen kannst!“

Diese Gesetzmäßigkeit zieht sich wie ein roter Faden durch meine bisherige Laufbahn bei der Feuerwehr. Hast du mal ein Wochenende Zeit und wärst bereit Einsätze zu fahren ist alles ruhig. Nmmst du dir aber Abends etwas vor, erinnert der Melder lauthals daran, wer in deinem Leben das Sagen hat.

Schon mein erster Einsatz war von dieser Sorte. Da bekommt man als übereifriger Frischling den Piepser und wartet fieberhaft auf den ersten Einsatz, passiert natürlich wochenlang nichts. Willst du dann aber den Abend auf der Party deines Cousins verbringen wirst du noch vor dem ersten Schluck Alkohol je aus dem Traum einer tollen Party gerissen und zum MANV gerufen. Natürlich stellte sich im Einsatzverlauf heraus, dass es sich nur um eine Übung handelt.

Genauso ist es mit dem Ausschlafen. Wenn ich mir vornehme, mal einen Tag im Monat auszuschlafen (leider kommt das bei mir nämlich sehr selten vor), dann rappelt der Piepser genau in der Nacht, die für den Erholungsschlaf vorgesehen war.

Da ich in einer Stadt lebe, die eine große Berufsfeuerwehr ihr Eigen nennt, kommt es immer wieder vor, dass wir die verwaisten BF-Wachen besetzen müssen, wenn irgendwo anders in der Stadt eine Großschadenslage ist. Dies passiert dann natürlich nur an Tagen , auf denen zwingend ein Arbeitstag folgt. Meistens geht das Ganze dann auch schön lange, sodass sich ein Schlafen nach der Wachbesetzung und vor der Arbeit nicht mehr lohnt.

Oder wie erst heute wieder erlebt: Ich lege mich nach einem stresisgen Arbeitstag nach der Arbeit hin und übe mich im Mittagsschläfchen halten. Natürlich reißt mich der Piepser genau in dem Moment aus dem Vorhaben, als ich gerade richtig teif und fest schlafe. Die heruntergelassenen Rollos sorgten dann übrigens dafür, dass ich dachte es wäre mitten in der Nacht und ich irrte erstmal ziemlich perplex durch die Gegend, als ich feststellte wie hell es doch draußen noch war…

Aber genau das alles macht unser Leben doch eigentlich erst so reizvoll. Der Standard 0-8-15 Tagesablauf wäre doch langweilig. Erst die ganzen Spitzen und Ausnahmefälle machen das Leben besonders.

Und genau deswegen bin ich sehr glücklich so wie es jetzt ist…auch wenn ich gerade mal wieder aus dem Schlaf gerissen wurde…

This entry was posted in Uncategorized by papawhiskey88. Bookmark the permalink.

About papawhiskey88

Dieser Blog wird von mir aus datenschutzrechtlichen Gründen anonym gehalten. Ich stamme aus einer Großstadt irgendwo in Deutschland und berichte über mein Berufsleben in einem großen Konzern und über Geschehnisse die ich in der Freiwilligen Feuerwehr so erlebe.

4 thoughts on “Murphy mag keine Feuerwehrler

  1. Schon mal vom Töpfchen gerissen worden? Oder im Einsatz noch den Duschschaum unter dem Helm gehabt? Aber das ist genau das, was Feuerwehr ausmacht: Wenn es los geht, kann man sich nicht erst die Nägel machen oder die Buntwäsche aufhängen. Sonst könnten wir ja auch einen normalen „Notdienst“ einrichten, wie ihn Handwerksbetriebe manchmal haben…
    Also: Empfinde es als Auszeichnung, wenn unsere Arbeit so dringend ist, dass der Kunde nicht erst auf Termine warten kann!
    Und wer keine Lust darauf hat, seine persönlichen Präferenzen bei Bedarf hinten anzustellen, geht eben zu den Pfadfindern. Kekse verkaufen ist planbar.😉

    • Ich sehe es da wie du. Für mich ist es durchaus positiv den Leuten helfen zu können. Für mich macht eben genau das die Feuerwehr aus. Eben nicht immer zu wissen was kommt, aber dennoch immer bereit zu sein, das Möglichste für die anderen zu tun!

      Wenn ich Leuten helfen kann indem ich mir die Nacht um die Ohren schlage, ist es der Schlafmangel durchaus wert!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s